Veni vidi vici! 
FeuerKrebs in der südlichsten Kleinstadt Schleswig-Holsteins, 40 km von Hamburg entfernt.
Gestern Abend- rund 55 Interessierte Kameradinnen und Kameraden haben in unserem Vortrag erfahren, was sie gegen eine Kontaminationsverschleppung unternehmen können, warum eine konsequente Einsatzhygiene so wichtig ist und warum ihr Feuerwehrhaus nicht für die Umsetzung einer schwarz/weiß-Trennung geeignet ist.

Am Ende wirkten alle ziemlich betroffen, durch die Menge an Informationen.

Anwesende Gemeindevertreter haben jetzt einen besseren Eindruck ihrer Feuerwehr bekommen und der teilnehmende Bürgermeister hat sogar, spontan, eine Neubeschaffung von nachhaltiger Persönlicher Schutzbekleidung zugesagt.

Ab jetzt heißt es auch in Lauenburg:
Bleibt sauber und gesund!

Nachtrag: noch in der Nacht wurden die Kameraden zu einem Dachstuhlbrand gerufen.
Da hat sich sicherlich und hoffentlich der eine oder andere an den Vortrag erinnert.

 

  • bergedorfer15012019

Zustand nach Aufklärung!
(aus der Bergedorfer Zeitung vom 15.01.2018)

 

 

 

Forum

Feuerkrebs-Forum

hilfe kommt

" Hilfe kommt "

zum Forum!

 

 

 

Spenden

Sie möchten spenden?

 Paypal 

Alternativ Überweisung auf das Konto:

IBAN:
DE17 2005 0550 1216 1821 37

BIC:
HASPDEHHXXX

Verwendungszweck: FeuerKrebs

FeuerKrebs gUG (haftungsbeschränkt)  sagt DANKE

So finden Sie uns