• Feuerkrebs guG (haftungsbeschränkt)


Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild1.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild10.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild11.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild12.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild13.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild14.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild15.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild16.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild2.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild3.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild4.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild5.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild6.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild7.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild8.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Warning: getimagesize(/kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/images/gruendungbild9.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/208843_29646/webseiten/cms/fk/fc/joomla3/plugins/content/sige/sige.php on line 616

Hilfe für Retter ist da!


In der letzten Woche stellten Marcus Bätge, Dr. Nicola Byok und Olaf Reichelt auf einer Gründungspressekonferenz im Feuerwehrinformationszentrum am Berliner Tor die Gesellschaft FeuerKrebs gUG (haftungsbeschränkt) der Öffentlichkeit vor. Diese Gesellschaft wurde gegründet, um eine Lücke zu schließen: sie hilft den im Dienst an Krebs erkrankten Feuerwehrleuten und setzt sich für Präventionsmaßnahmen und Aufklärung ein. „Endlich geht es los, die Feuerwehrleute haben es verdient“, freute sich Olaf Reichelt, einer der drei Gesellschafter von FeuerKrebs gUG (haftungsbeschränkt) vor den Medienvertretern.

 

Nach einer Begrüßung durch die Geschäftsführerin Dr. Nicola Byok und einem kurzen Abriss der Gründungsgeschichte der Gesellschaft durch Olaf Reichelt erläuterte Hauptbrandmeister Marcus Bätge den Pressevertretern einige grundlegende Fakten, die zu den schweren Erkrankungen der Einsatzkräfte führen. So nehmen laut zahlreicher internationaler Studien, Feuerwehrleute toxische und karzinogene Stoffe auf. Das geschieht über die Atemwege und - sogar um bis zu 400-fach verstärkt - über die durch die Hitze geöffneten Poren der Haut. Entsprechend liegt ihr Risiko, an Krebs zu erkranken, um 30 Prozent höher als das der übrigen Bevölkerung. Dennoch wird bei dieser Berufsgruppe, anders als unter anderem in Kanada, Krebs nicht als Berufskrankheit anerkannt. Die Retter und die Familien werden mit den Folgen allein gelassen. „Feuerwehrleute sind doppelt gestraft. Erst kämpfen sie gegen das Feuer und dann müssen sie in der Folge noch gegen den Krebs kämpfen“, stellte Dr. Nicola Byok fest. Diese Tatsache ließ auch Hamburgs obersten Brandschützer Klaus Maurer, den Leiter der Berufsfeuerwehr Hamburg, nicht kalt. In der Gründungspressekonferenz richtete er ein unterstützendes Grußwort an die Gesellschafter von FeuerKrebs gUG (haftungsbeschränkt). „Als Arbeitgeber ist es wichtig, die Gesundheit der Mitarbeiter zu erhalten, daher unterstütze ich diese Initiative. Sie führt dazu, das Bewusstsein der Feuerwehrleute zu schärfen und wichtige Präventionsmaßnahmen zu nutzen. FeuerKrebs gUG (haftungsbeschränkt) bietet auch eine Plattform, das vorhandene Wissen bestmöglich zu vernetzen“, erklärte er. Spontan entschloss sich auf der Pressekonferenz ein betroffener, erkrankter Feuerwehrmann, persönliche Worte an die Medienvertreter und Gäste zu richten. „Es geht hier nicht nur um Zahlen und Fakten, sondern um Menschen, die mit ihren Familien unter der Krankheit leiden und allein gelassen mit den Folgen leben müssen. Ich wollte eigentlich nichts sagen, aber es scheint mir jetzt doch wichtig, hier aufzutreten und stellvertretend für viele dieser Not ein Gesicht zu geben“, sprach mutig der an Hodenkrebs erkrankte Feuerwehrmann Sven Burghause.

Die neu gegründete Hilfsorganisation sucht nach Lösungen der Problematik. So wollen die Initiatoren die Gesundheits- und Arbeitsbedingungen der Feuerwehrleute verbessern, Betroffene vernetzen, Hilfsangebote machen und Kontakte zu wissenschaftlichen Fachleuten – auch international – herstellen. Langfristig planen die Gesellschafter, die Betroffenen noch besser zu unterstützen und ihnen bei der Durchsetzung ihrer Versorgungsansprüche zu helfen. „Es gibt nicht nur den moralischen Anspruch, sondern eben auch den rechtlichen“, konstatiert Hauptbrandmeister Marcus Bätge. Schon kurz nach der Pressekonferenz und den ersten Berichterstattungen zeigten sich viele positive Reaktionen durch Unterstützer, Interessierte und Betroffene in den sozialen Medien.

Wolf-Robert Danehl für FeuerKrebs gUG (haftungsbeschränkt)

Download

 

  • bild1
  • bild10
  • bild11
  • bild12
  • bild13
  • bild14
  • bild15
  • bild16
  • bild2
  • bild3
  • bild4
  • bild5
  • bild6
  • bild7
  • bild8
  • bild9

 

 

 

Forum

Feuerkrebs-Forum

hilfe kommt

" Hilfe kommt "

zum Forum!

 

 

 

Spenden

Sie möchten spenden?
 

Hier klicken um mit PayPal zu spenden.
(noch nicht aktiv)

Alternativ Überweisung auf das Konto:

IBAN:
DE17 2005 0550 1216 1821 37

BIC:
HASPDEHHXXX

Verwendungszweck: FeuerKrebs

FeuerKrebs gUG (haftungsbeschränkt)  sagt DANKE

So finden Sie uns